Schöne Floorballferien!

Bayern – Ferienzeit = floorballlose Zeit? Diese Gleichung ist glücklicherweise längst überholt. Zum einen schaffen es immer mehr Floorballvereine in Bayern, ihre Heimatgemeinden davon zu überzeugen, dass auch zwischen den Schuljahren noch sportlich und sozial wichtiges Geschehen in den Hallen eine Heimat braucht. Daneben treiben mehrere Clubs die Anschaffung eines eigenen Streetfloorballfelds voran. Doch auch die Zahl spannender Camps wächst – in diesem Jahr beispielsweise sind das Floorball Star Camp und das Peaches Camp neu dabei.

Angebote für Camps gibt es mittlerweile viele, ihre Zahl steigt seit Jahren. Doch schon bei der Terminwahl stehen Bayerns Floorballer:innen immer wieder vor einem Problem: Weil die Ferienzeiten im Freistaat oftmals andere sind als jene in den übrigen Bundesländern oder im nahen Ausland, platzt so manche Teilnahme oftmals schon beim ersten Überfliegen der Einladung. War die bayerische Delegation beispielsweise 2019 beim Bonner Open Camp noch sehr groß und hernach voll des Lobes, so fällt das diesjährige Angebot mit Blick in den Kalender bedauerlicherweise wieder flach.

Ob Ziel oder Zufall, so sind zwei neue Größen in diesem Sommer passender auf Bayerns Ferien vom 30. Juli bis 13. September abgestimmt: Vom 6. bis 8. August steigt das Star Camp in Kaarst, vom 22. bis 26. August lädt das Peaches Camp nach Naunhof bei Leipzig ein.

Das Star Camp richtet sich an die Jahrgänge 2003 bis 2007. Als Mitorganisator im Boot ist Julian Rüger (Foto: Red Devils March-Höfe Altendorf/Seppli Grafik Foto Video). Der langjährige Dauerbrenner des FC Stern München, Bundesligaspieler der Red Hocks Kaufering, unter anderem Auswahltrainer und Macher des FVB-Partners Junior Sports ist in Bayern bestens bekannt. Neben ihm und seinen Mitspielern im Nationalteam Tim Böttcher, Janos Bröker und Nils Hofferbert, schauen  U19-Nationaltrainer Tilmann Gebhardt, U17- Nationaltrainer Ruben Seilnacht und Holzbüttgens Bundesligatorwart Jan Saurbier vorbei. Die Teilnahmegebühren belaufen sich auf 249€ ohne Übernachtung. Weitere Infos finden sich hier. Bei Anmeldung bis zum heutigen Sonntag, 13. Juni, kann das Camp-Material noch personalisiert werden. Bei Fragen, auch zum Thema Übernachtung, steht Julian Rüger per Mail zur Verfügung. Nach der diesjährigen Premiere will das Star Camp dann 2022 noch ein paar Gänge hochschalten. Dann sollen auch internationale Größen sich die Ehre geben.

Mitorganisator ist mit Nationalspieler Pepa Juha der Kapitän der tschechischen U19-Weltmeistermannschaft. (Foto: Peaches Camp)

Diese hatte das Peaches Camp bei seinen letztjährigen Auflagen in Tschechien unter anderen mit Krister Savonen, Jiri Curney und Filip Forman schon reichlich im Gepäck. Macher ist mit Pepa Juha ein ebenfalls klangvoller Name. Dieses Jahr erfolgt der Schritt nach Deutschland, wo sich auch die Nationalspieler:innen Erik Schuschwary, Nathalie Berger, Svenson Hoppe und Torwarttrainer Dave Millard um die Jungs und Mädels der Jahrgänge 2003 bis 2008 kümmern werden. Neben einem kompletten Teilnehmer:innen-Trikotsatz als Campbekleidung sowie Unterkunft im Jugenderholungszentrum Grillensee sind Verpflegung, Snacks und Getränke im Preis von 400 Euro inbegriffen. Alle Infos finden sich auf der Homepage, weitere Eindrücke vermittelt ein Youtube-Video.

„Mit einer Campteilnahme unter besten Bedingungen möchten wir auch einen Teil der verlorengegangen Trainingszeit wieder aufholen“, erklärt Mitorganisator Peter Dietel. „Dazu geht es natürlich darum, viel Neues zu lernen und die eigenen Fähigkeiten zu verbessern.“

Weitere Camps bietet beispielsweise der Floorball Verband Berlin-Brandenburg an.

close

Oh, hallo 👋
Schön, dich zu treffen.

Trag dich ein, um regelmäßig
die aktuellesten Inhalte rund um den gelochten Ball in Bayern zuerhalten.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Vielleicht interessiert dich auch…

Schreibe einen Kommentar