Kontaktloser Sport von unter 14-Jähringen im Außenbereich wieder möglich

Die Corona-Pandemie stellt die Sportvereine und auch unseren Verband weiter vor große Herausforderungen. Mit dem neuen Bundesinfektionsschutzgesetz (IfSG), auch „Bundes-Notbremse“ genannt, hat die Bundesregierung eine einheitliche Gesetzgebung für ganz Deutschland ab 7-Tage-Inzidenzwerten von über 100 geschaffen.

Darin enthalten ist auch die Regelung, dass unter 14-Jährige in Fünfergruppen draußenund kontaktfrei trainieren durften. Diese Regelungen hatte der Freistaat letzte Woche jedoch unverständlicher Weise nicht übernommen. Nachdem der Bayerischen Landessportverband (BLSV) kurzfristig nochmal an die bayerische Politik herangetreten ist, ist das nun ab heute, dem 28. April 2021 doch erlaubt. Damit ist zwar noch kein Floorballspielen möglich, aber zumindest Bewegung und Sport ohne Kontakt und auch das soziale Miteinander der Kinder wieder möglich.

Etwaige Anleitungspersonen dürfen an diesem Sport teilnehmen, wenn sie ein höchstens 24 Stunden altes negatives Testergebnis nachweisen können.

Für einen weiteren Überblick über die aktuell geltenden Regelungen, die auch eure Vereine i.d.R. als Primärquelle, schaut euch auch immer die tagesaktuellen Handlungsempfehlungen des BLSV unter www.blsv.de/coronavirus

close

Oh, hallo 👋
Schön, dich zu treffen.

Trag dich ein, um regelmäßig
die aktuellesten Inhalte rund um den gelochten Ball in Bayern zuerhalten.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Vielleicht interessiert dich auch…

Schreibe einen Kommentar