Dauerleihsets für Schulen – Rohrdorf macht‘s vor

Rohrdorf/Bayern – Die Zusammenarbeit zwischen Vereinen, Schulen und Verband ist einer der ganz wichtigen Eckpfeilfer, um Floorball weiter fest in der bayerischen Sportlandschaft zu verankern. Litt auch dieser Bereich in den vergangenen Jahren unter den mit Corona einhergehenden Einschränkungen, soll es nun wieder vermehrt losgehen. Wie es funktioniert, zeigen die Lumberjacks Rohrdorf.

Sie haben ihr Ziel erreicht. Navi brauchten Simon Behringer (auf dem Foto rechts) und seine drei Kameraden von den Lumberjacks Kilian Tiefenthaler, Thomas Thalmeier und Toni Maier allerdings nicht. Schließlich ist ihnen der Weg in die Sporthalle Turner Hölzl ebenso vertraut, wie den Kindern der benachbarten Grundschule.

Diesmal hatte sich das Floorballer-Quartett nicht dem eigenen Training, sondern einer besonderen Mission verschrieben. Ging es doch darum, den potenziellen Talenten ihre Leidenschaft näherzubringen. „Floorball hat als junge Sportart noch nicht den Status wie beispielsweise Fußball“, weiß Abteilungsleiterin Barbara Brandmaier vom TSV Rohrdorf-Thansau. „Wir müssen aktiv für uns werben und Kinder für uns begeistern.“

Umso mehr freuten sich ihre Lumberjacks darüber, dem Sportunterricht der Grundschule nach langer Corona-Pause wieder einen Besuch abzustatten. Schließlich ist das Material dort schon vorhanden: Schon im Herbst 2020 hatten die Floorballer mit Unterstützung des Floorball Verbands Bayern (FVB) Dauerleihsets an Schlägern an Schulleiterin Beate Irle (links) und Sportlehrerin Julia Ettinger (Mitte) übergeben.

Ettinger ist nach dem Aktionstag begeistert von ihren Besuchern und deren Sportart: „Es hat allen so viel Spaß gemacht.“ Die ersten Nachfragen, wann das Kindertraining der Lumberjacks stattfindet, seien schon an sie herangetragen worden. „Wir werden die Ausrüstung auf jeden Fall weiter und jetzt noch intensiver hernehmen und mit den Kindern Flooball spielen!“

Leihsets für Schulen: So einfach geht’s

Genau so soll es sein, schilderte Silke Hager, Chefin der FVB-Entwicklungskommission (EWK), zuletzt auch bei der Delegiertenversammlung. „Der Verein begleitet die Schule und übernimmt vielleicht auch mal eine Sport-AG.“ Das Ziel: Floorball in der Region bekannter machen und Kinder fürs eigene Training gewinnen. Die Voraussetzungen dafür, dass der Verband mit einem Schläger-Dauerleihset unterstützt, sind daneben überschaubar – im Wesentlichen geht es um einen kleinen Pressebericht, auch dabei kann Floorball Bayern bei Bedarf unterstützen. „Also wenn ihr noch kein Set für dieses Jahr an eine Schule gegeben habt, meldet euch bei uns“, ermutigt Hager.​

Mehr zum Thema Leihsets gibt es hier.

close

Oh, hallo 👋
Schön, dich zu treffen.

Trag dich ein, um regelmäßig
die aktuellesten Inhalte rund um den gelochten Ball in Bayern zuerhalten.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Vielleicht interessiert dich auch…

Schreibe einen Kommentar