Handlungsempfehlung für die stufenweise Wiederaufnahme des Floorball-Sportbetriebs

Was darf man nun und was nicht? Diese Frage stellen sich viele in der derzeitigen Situation der COVID19-Pandemie. Nach und nach werden viele Lockerungen durch die bayerische Regierung beschlossen, so auch im sportlichen Bereich. Der Floorball Verband Bayern hat deshalb eine Handlungsempfehlung zur Wiederaufnahme des Sportbetriebs erstellt, welche alle sportartenspezifischen Fragen rund um den Floorballsport in Bayern beantworten soll. Die Empfehlung gilt als Ergänzung zu den geltenden Gesetzen und Verordnungen.

Die wohl vorerst wichtigste Nachricht: Das Training in Sporthallen ist, wenn auch mit einigen Einschränkungen, wieder zugelassen!

Das Wichtigste, neben aller Vorfreude auf die kommende Saison, ist die Unterbrechung der Infektionskette. Nur so können wir alle wieder unseren Hobbys nachgehen, und dies ohne Einschränkungen. Wir streben einen regulären Start der Saison 2020/2021 an. Um dies zu schaffen, sind wir auf die Disziplin eines jeden Einzelnen angewiesen.

Hier geht es zur ausführlichen Version der Handlungsempfehlung für den Floorballsport in Bayern:

Handlungsempfehlung des Floorball Verbands Bayern für die stufenweise Wiederaufnahme des Sportbetriebs (Version 1.1. – 19.07.2020)

Vielleicht interessiert dich auch…

Schreibe einen Kommentar