Kontaktsport draußen bis zu 25 Personen wieder möglich

Im engen Dialog mit der Politik hat der BLSV erreicht, dass nach den bisher geltenden Beschränkungen auf Kleinstgruppen die Sportausübung nun in Gruppen bis 25 Personen möglich ist. Sportminister Joachim Herrmann, MdL, hatte entsprechende Anpassungen in einem Gespräch mit der Verbandsspitze am Dienstag nach der Kabinettssitzung mitgeteilt.

Nach § 27 der Verordnung (12. BayIfSMV: § 27 Weitere Öffnungsschritte ) ist die Beschränkung auf Kleinstgruppen im Freien aufgegeben worden: Kontaktsport ist ab morgen, den 21. Mai 2021 bei Vorliegen eines negativen Testnachweises der Teilnehmenden unter freien Himmel in Gruppen bis 25 Personen erlaubt, vermeldete der BLSV heute. Dafür muss der 7-Tages-Inzidenzwert jedoch unter 100 liegen. Bei 7‑Tages-Inzidenzwerten unter 50 ist ab 21. Mai 2021 bei den oben geschilderten Neuerungen der Testnachweis nicht mehr erforderlich.

Bei 7-Tages-Inzidenz über 100 ist lediglich kontakfreier Outdoor-Sport allein, zu zweit oder mit dem eigenen Haushalt bzw. für bis zu 5 Kinder unter 14 Jahren möglich.

Daneben sind auch bei Sportveranstaltungen unter freiem Himmel ab 21. Mai 2021 250 Zuschauer mit festen Sitzplätzen und Testnachweis zugelassen. Außerdem ist ab morgen der Besuch von Freibädern für getestete Besucherinnen und Besucher nach vorheriger Terminbuchung möglich. Freuen werden sich auch diejenigen Vereine, die ein Fitnessstudio unterhalten. Auch deren Öffnung ist unter der Voraussetzung, dass Terminbuchung und negativer Testnachweis vorliegen, ab Freitag, 21. Mai 2021, möglich. Regelungen zur zulässigen Personenanzahl im Innenbereich von Sportstätten und in Fitnessstudios werden im Rahmenkonzept Sport aufgestellt.

 

close

Oh, hallo 👋
Schön, dich zu treffen.

Trag dich ein, um regelmäßig
die aktuellesten Inhalte rund um den gelochten Ball in Bayern zuerhalten.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Vielleicht interessiert dich auch…

Schreibe einen Kommentar