Corona: Weitere Öffnungen beschlossen

Seit Mittwoch, dem 8. Juli gelten weitere Lockerungen für den Sportbetrieb in Bayern.

Der Floorball-Trainingsbetrieb mit Kontakt in der Halle ist im Rahmen von Sport- und Trainingsbetrieb wieder erlaubt, sofern in festen Trainingsgruppen trainiert wird (d.h. Kontakte können nachverfolgt werden).

Der Wettkampfbetrieb für Kontaktsportarten ist weiterhin nicht erlaubt.
Es gilt weiterhin die Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung, d.h. Trainingseinheiten dürfen maximal 60 Minuten dauern (dann entsprechend des Hygienekonzepts ausreichend lüften bevor die nächste Trainingseinheit beginnt).

Da die Vereine die am Mittwoch bekanntgegebenen Änderungen zum Teil auch in ihre Hygienekonzepte einbauen und natürlich auch das Recht haben restriktivere Vorgaben umzusetzen, wendet euch am besten direkt an euren Verein, unter welchen Voraussetzungen und ab welchem Zeitpunkt eine Trainingseinheit mit Kontakt wieder stattfinden darf.

Zu den offiziellen Informationen vom Ministerium: https://www.stmi.bayern.de/med/aktuell/archiv/2020/200707corona/

close

Oh, hallo 👋
Schön, dich zu treffen.

Trag dich ein, um regelmäßig
die aktuellesten Inhalte rund um den gelochten Ball in Bayern zuerhalten.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Vielleicht interessiert dich auch…

Schreibe einen Kommentar