Konzept der Auswahlteams

Die bayerischen Auswahlteams sind ein zentraler Bestandteil der Jugendarbeit in Bayern. Das Ziel ist es besonders talentierten, motivierten Spielern eine Möglichkeit zur Weiterentwicklung zu geben, indem sie durch zahlreiche weitere Trainingseinheiten unter professioneller Leitung gezielt gefördert werden. Die hier gewonnenen Erfahrungen sollen die Spieler mit in ihre Heimatvereine nehmen und so dazu beitragen, dass sich auch das Niveau der gesamten Liga erhöht. Für die Spieler selbst bietet sich im Rahmen von Trophys und Spielen gegen andere Landesverbände die Möglichkeit sich für den Kader der U19-Nationalmannschaft zu empfehlen.

Die Förderungen umfassen folgende Maßnahmen:

  • Technische Ausbildung zur Verbesserung von Passspiel und Passannahme, verschiedene Schussarten und Körperspiel
  • Taktische Ausbildung (verschiedene Spielsysteme, Positionsspiel, Fore-Checking, Auslösung, Überzahl und Unterzahl
  • Konditionstrainung und Leistungstests 
  • Gesunde Ernährung und Lebensweise
  • Teamplay und Leadership

 

U17-Auswahlteam:

Die 14-16jährigen Spieler der U17-Auswahl entwickeln nun ein klares Rollenverständnis und sollen neben den technischen Fertigkeiten vor allem auch ihr Positionsspiel verbessern. In regelmäßigen Trophies haben die Spieler die Möglichkeiten sich auch dem U19-Trainergespann zu präsentieren und möglicherweise einen Platz in der Nationalmannschaft zu erspielen.

U15-Auswahlteam:

Die 12-14jährigen Spieler werden in der U15-Auswahl auf die neue Spielform Großfeld vorbereitet. Ziel der Auswahl ist es ein erstes Spielverständnis für die taktischen Möglichkeiten des Großfelds zu entwickeln und die Jugendlichen Spielpraxis in dieser Spielform sammeln zu lassen.